Kostenloser Standardversand für alle Bestellungen
Lieferverfügbarkeit

Wir müssen überprüfen, ob wir dir dieses Produkt liefern können.

Deine Postleitzahl
Leider können wir dir diesen Artikel nicht liefern. Versuchen Sie es mit einer anderen Postleitzahl oder sehe dir Alternativen an.
Tolle Neuigkeiten, wir können dir diesen Artikel liefern!
Modal close icon
Zum Inhalt springen
Bist du bereit, deinen elektrischen Rasenmäher zu nutzen und ein neues Maß an Rasenpflegekraft freizuschalten? Greenworks hat einige heiße Tipps und Tricks zusammengestellt, um dir zu helfen, dein elektrisches Mäherlebnis zu maximieren.

1. Lade deine Batterien nach jedem Mähen auf.

Es gibt nichts Schlimmeres, als mitten im Mähen ohne Batterieleistung dazustehen. Das Aufladen deiner Batterien nach jeder Mähsitzung stellt sicher, dass sie immer aufgeladen und bereit für das nächste Mal sind. Selbst wenn du vergisst, deine Batterien im Voraus aufzuladen, werden Greenworks Schnellladegeräte sie im Handumdrehen aufladen.


2. Bereite deinen Rasenplatz vor dem Start des Mähers vor.

Genau wie du eine saubere Fläche zum Kochen benötigst, benötigst du einen klaren Rasen zum Mähen. Nimm dir einige Minuten Zeit, um Hundekot zu beseitigen, Kinder-Spielzeug zu sichern, zufällige Schuhe wegzuräumen und größere Zweige aus dem Weg zu räumen. Das Überfahren von Rasenobjekten kann die Klinge deines Mähers stumpf machen oder schlimmer noch - stecken bleiben. Maximiere die Laufzeit und Effizienz deines kabellosen Greenworks-Mähers, indem du vor dem Start schnell deinen Rasen durchkehrst.

3. Achte auf deine Geschwindigkeit.

Es ist verlockend, mit Höchstgeschwindigkeit zu arbeiten, um die Arbeit so schnell wie möglich zu erledigen, aber gleichmäßiges Mähen deines Rasens wird dir langfristig Zeit sparen. Eine konstante Geschwindigkeit beibehalten gibt dir den präzisesten Schnitt und maximiert die Effizienz deines Mähers.


4. Wähle die passende Mäherdeckgröße für deinen Rasen.

Es stimmt: Eine größere Mäherdeckgröße kann die Mähzeit verkürzen. Entscheide dich für einen Mäher mit breitem Deck, wenn du schnell rein und raus sein möchtest. Wenn jedoch der Stauraum in deinem Schuppen oder deiner Garage begrenzt ist, solltest du vielleicht ein Mäherdeck in kleinerer Größe wählen. Greenworks-Rasenmäher haben Deckgrößen von 13 bis 25 Zoll für selbstfahrende Rasenmäher und eine robuste 42-Zoll-Deckgröße für Nullwendekreis- und Aufsitzrasenmäher.

5. Optimiere deine Schnitthöhe.

Wenn du deinen Rasen zu kurz schneidest, riskierst du, deinen Rasen zu beschädigen - schneide ihn jedoch zu lang, und es sieht kaum so aus, als hättest du gemäht. Experten empfehlen, dass die ideale Rasenhöhe von verschiedenen Faktoren abhängt, einschließlich deiner Region, der Art des Grases, den Wachstumsbedingungen und der Jahreszeit. Mischungen wie Fescue sollten etwas länger gelassen werden (3-4 Zoll), während Bermuda kürzer sein sollte (1-2 Zoll). Unabhängig von deinem Rasentyp kannst du die Schnitthöhe leicht mit einem einzigen Hebel an deinem Greenworks-Mäher einstellen.

6. Erstelle einen Mäherplan.

Gras ist einfacher zu mähen, wenn es nicht Wolkenkratzerhöhe erreicht hat. Je nach Wachstumsgeschwindigkeit deines Grases solltest du es während der Hochsaison ein- bis zweimal pro Woche mähen. Häufiges Mähen macht die Arbeit leichter und verlängert die Laufzeit deines Mähers, indem er nicht so hart arbeiten muss, um hochgewachsenes Gras zu schneiden. Glücklicherweise haben Greenworks-Mäher eine bürstenlose Motortechnologie - kein Abwürgen oder Blockieren, auch nicht bei hohem, dichtem oder feuchtem Gras.

7. Kein Ärger mit einem Benzinmäher.

Ist es nicht lästig, sich um die Wartung eines Rasenmähers zu kümmern? Es gibt nichts Schlimmeres, als bereit zum Mähen zu sein und festzustellen, dass kein Benzin mehr da ist. Wechsle zu einem Greenworks-Elektro-Rasenmäher und vermeide teure Tankstellenbesuche, lästige Rasenmäherwartungen und frustrierende Wartungsarbeiten an einem Benzinmäher. Kein Austauschen von Riemen oder Zündkerzen, keine Frühjahrs-Tune-Ups, keine verschütteten Benzinmengen in deiner Garage, deinem Mäher und an dir selbst. Setze die Batterien ein, und du bist bereit, deinen Greenworks-Rasenmäher zu genießen - du wirst genug Leistung haben, um jede Aufgabe zu bewältigen.

8. Halte dein Rasenmähermesser scharf.

Stumpfe Mäherklingen können deine Batterie schneller entladen, da der Mäher härter arbeiten muss, um den Rasen zu schneiden. Wenn du feststellst, dass deine Batterie nicht mehr so lange hält oder dein Schnitt nicht mehr so präzise ist wie früher, ist es vielleicht an der Zeit, deine Klinge schärfen zu lassen. Du kannst auch Ersatzklingen über unsere Website bestellen.

9. Reinige deinen Mäher, bevor du ihn lagerst.

Wusstest du, dass ein sauberer Mäher ein glücklicher Mäher ist? Halte deinen Mäher in Topform, indem du das Gras abbläst, die Batterieanschlüsse auf Ablagerungen überprüfst und nach jedem Mähen größere Grasbüschel aus der Klinge entfernst. Diese zusätzlichen Minuten tragen wesentlich zur Lebensdauer deines Mähers bei - und halten deine Garage frei von Grasrückständen. Du kannst deinen Greenworks-Mäher sogar flach zusammenklappen und ihn vertikal lagern, um dein platzsparendes Spiel zu verbessern.

10. Informiere dich und wähle den besten kabellosen Elektromäher für deinen Rasen aus.

Die richtige Wahl des Mähers für die Aufgabe ist ein grundlegender, aber wesentlicher Tipp. Wenn du einen supergeladenen Elektromäher mit einem kleinen Rasen kaufst, wirst du frustriert sein, dass du nicht die gesamte Leistung des Mähers nutzen kannst. Ebenso kann die Auswahl eines kleinen Mähers für einen großen Rasen Stunden zu deiner wöchentlichen Rasenpflege-Routine hinzufügen - und wer hat Zeit dafür? Bei Greenworks haben wir einen Mäher für jede Rasengröße, jedes Spannungssystem und jedes Budget.

Aber überzeuge dich selbst! Du findest Greenworks-Mäher in örtlichen Baumärkten, doch wenn Online-Shopping eher dein Ding ist, sieh dir alle unsere Rasenmähermodelle auf Greenworkstools.de an.

Passende Artikel

Stöbern Sie auch durch unsere verschiedenen Garten- und Heimwerker-Blog-Artikel. Entdecken Sie allgemeine Tipps, die Ihre Gartenkenntnisse verbessern und erfahren Sie Hilfreiches über unsere Werkzeuge und wie Sie sie am effizientesten nutzen!